Alle meine Autos


NSU Prinz 1000 S (998 ccm/43 PS, Baujahr 1968)


Homepage  |  Automarken  |  Inhalt A - Z  |  Download  |  Linklisten  |  Modellautos  |  E-Mail  |  Impressum  |  Kameramuseum

Darauf habe ich 1968/1969 das Fahren gelernt, dann kam die Führerscheinprüfung: der NSU Prinz 1000 S meines Vaters, unser erstes Familienauto. Warum mein Vater damals nicht wie fast alle anderen Väter einen VW-Käfer oder einen Opel-Kadett gekauft hat, sondern so einen kleinen Fast-Sportwagen, der aus knapp 1.000 Kubikzentimetern Hubraum seiner vier Zylinder 43 giftige PS herauskitzelte, blieb sein Geheimnis. Die Porsche-ähnliche Heckmotorschleuder ging ab wie Nachbars Lumpi und vermittelte mir Anfänger Fahrfreude pur: der BMW für Arbeiter. Das Wägelchen mit dem phantastischen Sichtfeld und dem markanten US-Design hatte zwar noch keine Gürtelreifen, aber als Zusatzausstattung Scheibenbremsen vorn. Ich brauchte sie oft. Das Auto habe ich nach Hilpoltstein verkauft (deshalb das Kennzeichen HIP). Dahinter übrigens mein geliebter GSR.


Zurück



Sitemap  |  Chrysler  |  Fiat  |  Ford  |  NSU  |  Skoda  |  Volkswagen  |  E-Mail  |  Kameramuseum

Schnellnavigation:

Homepage  |  Automarken

Impressum  |  Download